Seligenstadt, 28.01.2017, von Benjamin Kessler

Januarausbildung

Jedes Jahr müssen diverse Belehrungen stattfinden und alle 5 Jahre wählen wir einen neuen Helfersprecher bzw eine Helfersprecherin. All das machen wir traditionell in der Januarausbildung

Der erste Dienst im neun Jahr stand unter dem Zeichen der Belehrungen und Unterweisungen. Die Unterweisungen dienen der Auffrischung des Wissens und müssen teilweise jährlich durchgeführt werden.

Neben den Rechten und Pflichten der Helferinnen und Helfer erfolgte die Kraftfahrerbelehrung sowie die Belehrung nach Paragraph 42 Infektionsschutzgesetz. Diese Belehrung ist für alle Helfer vorgeschrieben, die Lebensmittel in Umlauf bringen oder Verarbeiten, was im Einsatzfalle schnell auf unsere Helfer zutreffen kann. 

 

Ein Jahresrückblick auf 2016 und ein Jahresausblick auf 2017 rundeten den theoretischen Teil dieses Ausbildungssamstages ab. Anschließend erfolgte die praktische Ausbildung des Zuges gemeinsam mit der Jugendgruppe auf dem Gelände des Ortsverbandes. Themen waren unter Anderem Stiche und Bunde wie man sie zb für das Binden von 3-Böcken aus Holz benötigt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: