Mainhausen, 18.02.2017, von Jürgen Pilz

THW Jugend baut Krötenzaun in Mainhausen

THW Jugendgruppen aus Seligenstadt und Bad Homburg schützen Fröschen und Kröten in Mainhausen

Aufbau des Krötenzauns

25 Jugendliche sowie 4 Jugendbetreuer der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk aus Seligenstadt und Bad Homburg errichteten am Samstag, 18.02.2017 gemeinsam mit dem Naturschutzbund (NABU) Seligenstadt wieder einen Amphibienschutzzaun an der Landesstraße 3065 zwischen Mainhausen-Zellhausen und Seligenstadt im Kreis Offenbach. Der 800m lange Zaun dient dem Schutz der Amphibien die aus dem Wald die Landesstraße in Richtung des Königsees überqueren wollen.

Jörg Nachtigall, Leiter der Umweltverwaltung im Rathaus der Gemeinde Mainhausen, verfolgte die Aktion vor Ort und bedankte sich für die erneute tatkräftige Unterstützung.

Nach 3 Stunden intensiver Arbeit klang der Dienst an diesem Samstag mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Unterkunft des OV-Seligenstadt aus.

Neben der THW-Ausbildung und natürlich gemeinsamen Freizeitaktivitäten engagieren sich die Jugendgruppen immer wieder auch im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes.

Für ihre zahlreichen Einsätze in der 90er Jahren erhielt die Jugendgruppe des THW-Ortsverbandes Seligenstadt als Anerkennung dafür im Jahr 1999 den Jugendpreis für Naturschutz und Landschaftspflege des Kreises Offenbach.


  • Aufbau des Krötenzauns

  • Aufbau des Krötenzauns

  • Aufbau des Krötenzauns

  • Gruppenfoto

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: