OV Stab

Der Stab des Ortsverbandes

Dem Ortsbeauftragten (OB) obliegt die Gesamtverantwortung in einem Ortsverband.  Der OB bzw. der stellvertretende Ortsbeauftragte muss sicherstellen, dass die gesetzlichen Vorgaben und Richtlinien der Bundesanstalt THW eingehalten werden. Da sehr viele Aufgaben in verschiedenen Bereichen abzudecken sind – man kann es mit einem Inhaber von einer Firma vergleichen, erhält der Ortsbeauftragte Unterstützung von mehreren Helfern, dem sogenannten „OV-Stab“.

Die Helfer im OV-Stab führen jeweils die Verwaltungsarbeiten eines Fachbereichs durch. Die Fachbereiche gliedern sich in z. B. Ausbildung, Ausstattung, Jugend oder Öffentlichkeitsarbeit. In enger Zusammenarbeit mit den Führungskräften aus dem Technischen Zug werden die THW-Veranstaltungen vor- und nachbereitet und natürlich auch durchgeführt.

Folgende Funktionsträger sind dem OV-Stab zugeordnet und bearbeiten den Fachbereich wie folgt:

Stv. Ortsbeauftragter 

    Der stellvertretende Ortsbeauftragte (stv. OB) vertritt den OB bei Abwesenheit. Zudem ist er für das Thema Datenschutz verantwortlich und ist Ansprechpartner für den Ortsverband-Stab.

    Ausbildungsbeauftragter 

      Der Ausbildungsbeauftragte (AB) legt in Zusammenarbeit mit dem Zugführer (Ansprechpartner für den Technischen Zug) den jährlichen Ausbildungsplan fest. Weiterhin koordiniert der AB in Abstimmung mit den Führungskräften die Entsendung von Helfern zu Bereichsausbildungen, Lehrgängen und weiteren Ausbildungsmaßnahmen.

      Fachberater 

        Pro Ortsverband gibt es zwei Fachberater. Ein Fachberater (FB) ist ein Ansprechpartner für Anforderer, wie z. B. die Polizei, die Feuerwehr oder für sonstige Dritte und Bedarfsträger. Im Einsatzfall berät der FB die Einsatzleitung wie das THW unterstützend tätig werden kann. 

        Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit 

          Der Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit () führt die interne und externe Pressearbeit durch.