Sinzig, 21.07.2021, von Benjamin Kessler

Einsatz 2 - Flutkatastrophe - Einsatz des technischen Zuges in Sinzig

20.7-23.7: Nach der verheerenderen Flutkatastrophe wurden der technische Zug für 3 Tage ins Flutgebiet alarmiert. 13 Helferinnen und Helfer räumen Realschule in Sinzig

Räumen des Schulflurs

Räumen des Schulflurs

Im 2. Einsatz des OV Seligenstadt wurde die Bergungsgruppe, die Fachgruppe Notfallinstandsetzung und Notfallversorgung, sowie der Zugtrupp als Führungskomponente alarmiert. 13 Personen und 3 Fahrzeuge brachen ins Schadensgebiet auf.

Anfahrt erfolge an den Bereitstellungsraum Nürburgring, wo auch die erste Nacht im Ringboulevard übernachtet wurde. 

Am nächsten Morgen bekamen wir den Auftrag die lokalen Einheiten in Sinzig zu unterstützen.
Nach der Anfahrt und den ersten Klärungen mit er Einsatzabschnittsleitung wurden zusammen mit den dort eingeteilten Feuerwehreinheiten Hilfsangebote direkt an die betroffenen Menschen gerichtet um zb Keller auszuräumen oder anderweitig zu helfen. Da hier aber bereits viele Feuerwehreinheiten unterwegs waren, wurden wir für die Beräumung der Barbarossa Realschule abgestellt. 

Die Schule, als Teil eines Schulzentrums, hat es am schlimmsten getroffen. Das gesamte Erdgeschoss war bis knapp unter die Geschossdecke geflutet. Innen bot sich ein Bild der vollkommenen Verwüstung. Fenster oder gar Eingangstüren haben die Flutmassen einfach rausgerissen oder Innenwände weggedrückt. Aufgrund der elektronischen Schließanlage konnten keine Innentüren geöffnet werden. Diese wurden aufgebrochen und das vollkommen zerstörte Inventar des Erdgeschosses wurde ins Freie gebracht, wo es dann mit dem Radlader in den Container geladen wurde.
Gemeinsam mit der Schullleiterin, dem Hausmeister und dem Schulträger wurden die Arbeiten direkt vor Ort abgestimmt. Aufgrund der Größe der Schule und der Menge des zerstörten Inventars zog sich dieser Einsatzauftrag bis zur Abreise.

Glücklicherweise wurde in der direkten Nachbarschule ein Versorgungsstützpunkt durch die Malteser aufgebaut und es konnte in den Klassenräumen übernachtet werden. Damit entfielen die An- und Abfahrtszeiten zum BR Nürburgring und es konnte vor Ort mehr geholfen werden. 

Zusätzlich zu unserem eigentlichen Einsatz konnten wir noch ein paar Kleinigkeiten mit Einbringen.

So unterstütze zb einer unserer Helfer spontan die Malteser beim Zubereiten von Semmelknödel in der Feldküche. Die Idee wurde spontan geboren, da es keiner übers Herz brachte die übrigen, trockenen Brötchen vom Vortag zu entsorgen.

Nachdem einige Helfer die stark betroffenen Wohngebiete unweit der Schule gesehen hatten kam schnell die Idee auf das man ja auch hier schnelle, praktische und unbürokratische Hilfe leisten könne. So wurden eines Abends runde 60 Carepakete gepackt und ein gemeinsamer Trupp aus Malteser, DLRG und THW machte sich zu Fuß auf den Weg um diese an die stark betroffene Bevölkerung zu verteilen. Viele Gebäude waren unbewohnbar und verlassen aber einige Menschen harrten weiterhin ohne Strom in ihren Häusern aus um ihr verbliebenes Hab und Gut zu säubern und zu beschützen. Schnell fanden die 60 Essenspakete dankende Abnehmer. Auch eine THW Fachgruppe Räumen, welche ihre Tätigkeiten auf Abends/Nachts verlegt hatte, erhielt so eine schnelle Versorgung. 

Ein anderer Helfer unterstütze kurzfristig die Fachgruppe Führung und Kommunikation des OV Dresden, welche vor Ort die EAL4 betrieben und um Unterstützung baten.

Besonders Bedanken möchten wir uns für bei den Malteser Hördt/Rülzheim, Fgr FüKom Dresden und allen beteiligten der Barbarossa-Schule.


  • Räumen des Schulflurs

  • Räumen des Schulflurs

  • Außenbereich der Schule

  • Außenbereich der Schule

  • Außenbereich der Schule

  • Außenbereich der Schule

  • Verwüstete Bibliothek

  • Verwüstete Bibliothek

  • Verdreckte Einsatzkleidung

  • Verdreckte Einsatzkleidung

  • Bewegungsraum

  • Bewegungsraum

  • Uhr mit Wasser

  • Uhr mit Wasser

  • Räumen der Werkstatt

  • Räumen der Werkstatt

  • Räumen des Flures

  • Räumen des Flures

  • Einsatzkräfte aus dem THW OV Seligenstadt

  • Einsatzkräfte aus dem THW OV Seligenstadt

  • Einsatzkräfte der Malteser, DLRG und des THW OV Seligenstadt

  • Einsatzkräfte der Malteser, DLRG und des THW OV Seligenstadt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: