Seligenstadt, 09.07.2022, von Benjamin Kessler

Große Ehrungen beim THW Seligenstadt

Gleich 2 Ehrenzeichen in Bronze, 4 Helferzeichen Gold mit Kranz und 8 Helferzeichen Gold wurden zusammen mit 350 Jahren Dienstjubiläen überreicht.

Ehrenzeichen Bronze - Christian Löhr

Ehrenzeichen Bronze - Christian Löhr

Nach über 3 Jahren "Coronastau" von Ehrenfeiern im Ortsverband wurden am Samstag, den 9. Juli 2022 im THW Ortsverband Seligenstadt Helferinnen und Helfer geehrt.

Nach der Eröffnungsrede durch den stellvertretenden Ortsbeauftragten Jochen Becker starteten die Ehrung mit den Dienstjubiläen von 10 bis 60 Jahre. Es wurden insgesamt Urkunden mit einer Gesamtsumme von 350 Dienstjahren überreicht. 

Geehrt wurden Moritz Dammer (10 Jahre), Benjamin Kessler (20 Jahre), Oliver Fritsch (20 Jahre), Jan Hammerschmidt (25 Jahre), Steffen Hammerschmidt (25 Jahre), Peter Bauer (30 Jahre), Jochen Becker (30 Jahre), Michael Dallmeier (40 Jahre) und Mario Tischer (40 Jahre). Besonders heraus stachen Günther Stingl mit 50 Dienstjahren und Arnold Rudolf mit 60 Dienstjahren.

Hierzu sei vor allem zu erwähnen, dass es sich um unentgeltliche Ehrenamtsjahre handelt, alle Helferinnen und Helfer des THW machen dies in ihrer Freizeit. Sie tragen mit ihrem Dienst besonders dazu bei die Zivilbevölkerung zu schützen und in Gefahren und Katastrophenlagen, wie zum Beispiel im Ahrtal von einem Jahr, zu retten und unterstützen. 

Nach den Dienstjubiläen wurden acht Helferinnen und Helfer mit dem Helferzeichen in Gold ausgezeichnet. Diese Auszeichnung würdigt deren unermüdliches Engagement über der normalen Tätigkeit hinaus und stellt die erste Form einer Ehrung im THW dar. Hier wurden Martin Boshard (Helfer der Bergung und Helfersprecher), Danielle Carbon (Helferin und Kraftfahrerin in der Bergung), Lars Müller (Ortsjugendbeauftragter und Helfer der Bergung), Pierre Schameitat (Kraftfahrer), Malte Siepmann (Helfer der Wassergefahren und Bootsführer), Christiane Wagner (Ausbildungsbeauftragte), Marcus Weinelt (Gruppenführer Wassergefahren) und Gerlinde Wurzel (Köchin) für ihre stete Leistungsbereitschaft und ihren unermüdlichen Einsatz ausgezeichnet.

Helferinnen und Helfer, die bereits eine Helferzeichen in Gold erhalten hatten und sich weiterhin über Jahre über der normalen Tätigkeit engagiert haben, erhielten die nächste Auszeichnung - das Helferzeichen Gold mit Kranz. Mit dieser Ehrung wurden Patrick Brenn (Gruppenführer Bergung), Benjamin Kessler (Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit), Mario Tischer (Kraftfahrer) und Hans Wurzel (Koch) ausgezeichnet. Diese vier Helfer haben sich im Ortsverband besonders engagiert. Alle diese Auszeichnungen wurden durch Marcus Hantsche (Landesbeauftragten für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland) und Holger Hohmann (Leiter der Regionalstelle Frankfurt am Main) sowie Jochen Becker (stv. OB) vorgenommen.

Der Ortsverband war besonders erfreut über die zwei höchsten Auszeichnungen, die verliehen wurden - das THW Ehrenzeichen in Bronze. Hierbei handelt es sich um Personen, die weit über dem Maß des Normalen tätig waren und sich besonders, auch nach der Verleihung ihrer Helferzeichen Gold mit Kranz, dauerhaft engagiert haben. Beide Auszeichnungen stellen eine besondere Würdigung des Dienstengagements dar. Sowohl für Christian Löhr (Schirrmeister), als auch für Jochen Becker (stv. OB) wurde die Laudatio verlesen und die entsprechende Auszeichnung vom Landesbeauftragten für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland Marcus Hantsche vorgenommen.

Begrüßt wurden neben Herrn Hantsche und Herrn Hohmann noch die Ehrengäste Dr. Jens Zimmermann (Vorsitzender der THW Helfervereinigung Hessen, Mitglied des Bundestages), Daniell Bastian (Bürgermeister Stadt Seligenstadt), Frank Kollmus (erster Beigeordneter Gemeinde Mainhausen), Ralf Ackermann (Kreisbandinspektor Landkreis Offenbach am Main), Alexander Zöller (Stadtbrandinspektor Seligenstadt), Marius Müller (stv. Vorsitzender DLRG Seligenstadt). Aus dem THW Regionalbereich Frankfurt am Main waren Vertreter aus sechs weiteren Ortsverbänden anwesend und zeigten damit auch die enge Zusammenarbeit der Regionalbereiche von Geisenheim über Bad Homburg bis Seligenstadt.

Dieses gewaltige Pensum an Ehrungen war auch für unseren Ortsverband etwas Besonderes und wir sind dankbar für die Umsetzung und Freigabe durch den Landesverband.

Besonderer Dank geht an die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes für ihr Engagement im THW und die ganzen Vorbereitungen für die Feier im Ortsverband. Alle Gäste waren mehr als beeindruckt. Das Organisationsteam hat es sogar geschafft auf Grund der Absage des ursprünglichen Veranstaltungsorts alles auf den Ortsverband umzustellen, eine Pontonplattform als Bühne herzurichten und den Ortsverband in einen würdigen Veranstaltungsort zu verwandeln - DANKE.

 

 


  • Ehrenzeichen Bronze - Christian Löhr

  • Ehrenzeichen Bronze - Christian Löhr

  • Dienstjubiläum 10, 20 und 25 Jahre

  • Dienstjubiläum 10, 20 und 25 Jahre

  • Dienstjubiläum 30 und 40 Jahre

  • Dienstjubiläum 30 und 40 Jahre

  • Dienstjubiläum 50 Jahre Günther Stingel

  • Dienstjubiläum 50 Jahre Günther Stingel

  • Dienstjubiläum 60 Jahre Rudolf "Joe" Arnold

  • Dienstjubiläum 60 Jahre Rudolf "Joe" Arnold

  • Ehrenzeichen Bronze - Jochen Becker

  • Ehrenzeichen Bronze - Jochen Becker

  • Helferzeichen in Gold

  • Helferzeichen in Gold

  • Helferzeichen in Gold mit Kranz

  • Helferzeichen in Gold mit Kranz

  • Rede Ralf Ackermann

  • Rede Ralf Ackermann

  • Rede Jens Zimmermann

  • Rede Jens Zimmermann

  • Rede Frank Kollmus

  • Rede Frank Kollmus

  • Rede Marius Müller

  • Rede Marius Müller

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: